Foccacia mit P&S Picknicksalz
Magazinübersicht
Grüne Soße mit schwarzem Pf...

Aromen des Pfeffers – Teil I – Zitrusnoten

Wir machen unserem Namen alle Ehre und erzählen Dir alles über den Pfeffer. Und das ist eine Menge, denn dieser kleine, aber feurige Gewürzkollege gibt so einiges her. Damit Du die Vielfalt der scharfen Beere bestens nutzen kannst, haben wir eine Reihe über die Aromen des Pfeffers vorbereitet. Gestartet wird heute mit der frischen Note einiger Beeren: den zitrusartigen Pfeffersorten.

 

Ein Korb voller Zirtusfrüchte – Cumeo Pfeffer

Dieser Pfeffer gilt als einer der seltensten Pfefferarten und wächst ausschließlich wild am Fuße des Himalaya. Er verströmt wahnsinnig intensive Noten von Grapefruit, Limette und Pomelo – hat dabei aber eine sehr milde Schärfe. Er bringt frischen Schwung in deftige asiatische Speisen, wie Currys, traditionell chinesische Gerichte und verfeinert ebenso fast alle Fisch- und hellen Fleischgerichte.

Übrigens für die Expermentierfreudigen unter uns: seine fruchtige Note passt ganz hervorragend zu Desserts und mit einer Prise Cumeo wird die eigene Pfeffermischung raffiniert lecker!

 

Die volle Geschmackspalette – Szechuanpfeffer

Szechuanpfeffer, auch Blüten-, Berg- oder chinesischer Pfeffer genannt, kommt hauptsächlich in asiatischen Gerichten zum Einsatz und verfeinert beinahe alle Arten von Fleischeintöpfen sowie gebratenes Gemüse, Pilze & Co. In China ist er fester Bestandteil des Chinesisch 5 Gewürzes und in Goa, Indien, prägt er die Aromenvielfalt der dort traditionellen Fischcurrys.
Der Geschmack ist zunächst blumig-frisch mit einem Hauch Rose, wird dann von einer pfeffrigen Schärfe abgelöst und entwickelt limetten- bzw. zitronenartige Aromen, während es auf der Zunge prickelt. Manche verspüren sogar ein leichtes Taubheitsgefühl in der Zungenspitze, das nach wenigen Minuten aber wieder verfliegt.


Für ein milderes Geschmackserlebnis sollte man den Szechuanpfeffer kurz in der Pfanne vorsichtig anrösten und dann im Mörser zerstoßen. Alternativ kann man ihn natürlich auch direkt zerstoßen und zum Nachwürzen mit auf den Tisch stellen. Er lässt sich ebenfalls problemlos in der Pfeffermühle zerkleinern.

 

Die krautige Schwester des Szechuan – Timutpfeffer

Der Geschmack des Timutpfeffer erinnert stark an Szechuanpfeffer, da auch bei ihm frische Zitrusnoten und eine angenehme, leicht betäubende und pfeffrige Schärfe maßgebliche Merkmale sind. Allerdings entfalten sich beim Timutpfeffer ebenfalls feine kräuterige Noten, die hervorragend zu Fisch und Meeresfrüchten passen. Aber auch asiatische Gerichte allgemein, kreative Salatdressings und ausgefallene Desserts profitieren von seinem hevorragenden und köstlichen Aroma.


Wir empfehlen unseren Timutpfeffer zum Nachwürzen per Hand. Zum Zerkleinern eigenen sich Pfeffermühlen oder Mörser gleichermaßen. Grob zerstoßen bleiben allerdings mehr ätherische Öle erhalten, die maßgeblich für den Geschmack verantwortlich sind.

 

Herbe Frische mit Kubebenpfeffer

Beim Kubebenpfeffer dominieren holzig-bittere Zitrusnoten. Die Körner haben einen hohen Gehalt an ätherischen Ölen, die stark an Eukalyptus und Minze erinnern. Die Eigenaromen von Wildgerichten mit dunklen Saucen, aromatische Rotwürste aber auch Wintergemüse, wie Wirsing oder Rotkohl, werden durch Kubebenpfeffer perfekt ergänzt. Auch ein kräftiger Bergkäse oder guter Camembert profitieren von seinem würzig-frischen Geschmack. Übrigens: Sämtliche Aromen sind langsam flüchtig, weshalb er auch ideal in Schmorgerichten über längere Zeit mitgegart werden kann. Beim Zerkleinern sollte man beachten, dass die Körnung etwas gröber ausfallen sollte, damit die in den Zellwänden enthaltenen ätherischen Öle erhalten bleiben.

 

 

Und hier findest Du die passenden Gewürze:

P&S Cumeo Pfeffer direkt im Online Store kaufen!

P&S Szechuan Pfeffer direkt im Online Store kaufen!

P&S Timut Pfeffer direkt im Online Store kaufen!

P&S Kubeben Pfeffer direkt im Online Store kaufen!

Foccacia mit P&S Picknicksalz
Magazinübersicht
Grüne Soße mit schwarzem Pfeffer
Der P&S Newsletter

Küchen-Inspiration und leckere Rezeptvorschläge, interessante Infos rund um Gewürze und ihre Verarbeitung, neue Spezialitäten aus dem Hause Pfeffersack & Soehne

Hier kannst du dich eintragen!