Glasnudelbowl mit Madras Curry

Glasnudelbowl mit Madras Curry


Bowls sind seit Jahren im Trend und aus unserer Küche auch nicht mehr wegzudenken. Egal, ob zum Frühstück, als Snack oder zum Abendessen. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, denn in eine Bowl kommt nur das, was einem schmeckt. Dennoch sollte die Zutatenwahl Deiner Bowl ausgewogen sein. Somit sollte eine perfekte Bowl-Kreation aus gesunden Kohlenhydraten, ein bisschen Rohkost und Gemüse, einer proteinreichen Beilage, einem leckeren Dressing und den passenden würzigen Aromen bestehen. Ein Beispiel, wie die perfekte Zusammenstellung aussehen kann, verraten wir dir jetzt. Denn die Glasnudelbowl mit Curry-Kichererbsen und einer Curry-Bananen-Sauce ist gesund, ausgewogen und einfach unglaublich lecker. 


Für die Curry Kichererbsen: 

Zutaten: 
250g Kichererbsen in der Dose
2 TL P&S Madras Curry 
Öl zum Anbraten 

Madras Curry

Zubereitung: 
Schritt 1: 
Kichererbsen durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. Dann mit einem Küchentuch vorsichtig etwas trockenreiben

Schritt 2:
Das Madras Curry in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten, damit sich die Aromen noch besser entfalten können. Vorsicht! Gut umrühren, damit nichts anbrennt. Danach kannst Du das Madras Curry in unserem Mörser zerstoßen. 

Schritt 3: 
Nun die Kichererbsen in etwas Öl ca. 5-7 Minuten anrösten, bis sie schön kross sind. Das zerstoßene Madras Curry dazugeben und alles gut vermengen. 

Schritt 4:
Die fertigen Curry-Kichererbsen in eine Schüssel geben und zur Seite stellen. Die Pfanne nicht auswischen, sie wird für den Tofu weiterverwendet. 

Für die Bowl: 

Zutaten: 
100g Glasnudeln
1 Pkg. Räuchertofu
1 Handvoll Zuckererbsen
Etwas Brokkoli
1 kleine Gurke
2 Frühlingszwiebel
Optinal 1 Handvoll Wilde Melde Spitztriebe

Zubereitung: 

Schritt 1: 
Glasnudeln nach Anleitung zubereiten

Schritt 2: 
Tofu in kleine Würfel schneiden und in derselben Pfanne, wie die Kichererbsen, mit etwas Öl anrösten, bis er schön braun ist

Schritt 3: 
Brokkoli und Zuckererbsen in Salzwasser dünsten. Gurke und Frühlingszwiebel in Streifen schneiden.

Kichererbsen und Bowl

Für die Curry Bananen-Sauce 

Zutaten:
3 EL Tahini
1-2 kleine reife Bananen
100ml Kokosmilch
1 EL Agavensirup
Saft ½ Orange
Saft ½ Zitrone
1 TL P&S Madras Curry 
P&S Flor de Sal
P&S Szechuan Pfeffer 

Zubereitung: 
Alle Zutaten in einen Mixer geben und schön durchmixen bis eine cremige Masse entsteht. 

[[ #ps-madras-curry #ps-flor-de-sal #ps-szechuanpfeffer #ps-p-s-keramikmoerser-weiss-mit-eichenholz-stoessel]]

Bowls müssen nicht immer herzhaft sein! So kommt bei uns auch  regelmäßig die süße Zimt Buddha-Bowl auf den Frühstückstisch. 

 

Außen pfui, innen hui: Die Tonkabohne
Zur Übersicht
Fruchtige Sommersalate
Der P&S Newsletter

Bekomm per Email Küchen-Inspiration und leckere Rezeptvorschläge, interessante Infos rund um Gewürze und ihre Verarbeitung, neue Spezialitäten aus dem Hause Pfeffersack & Soehne zugeschickt!

Trag dich ein!

Wir verwenden Cookies, um Dir die bestmögliche Funktionalität bieten zu können und um statistische Daten zur Optimierung der Webseite zu erheben. Klick auf "Zustimmen", um unsere Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und deren Handhabung findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht zustimmen Zustimmen