Pavlova Cake- Ein sommerlic...
Pfeffersack & Soehne Magazin – Übersicht
Coffee-Vanilla-Cupcakes mit...

Perfekt für den Sommer: Erfrischender Tabbouleh-Salat mit Zitronensalz

Ein Gruß aus der Levante-Küche 

Bei Salat denkt man gerne klassisch an ein bisschen Gurke, Tomate und ganz viel Blattsalat. In der Levante-Küche ist das ähnlich und doch ganz anders: Der beliebte Tabbouleh-Salat besteht aus ein bisschen Gurke, Tomate, Bulgur, Lauchzwiebel und ganz viel – nicht Blattsalat, sondern: Petersilie und Minze. Einzigartig wird der Geschmack des Gerichts nicht nur durch die intensiven Kräuter, sondern auch durch den frisch gepressten Zitronensaft im Dressing. Wird das Essen der Levante-Küche ansonsten viel über orientalische Gewürze definiert, ist es hier das P&S Zitronensalz, welches das Aroma perfekt unterstreicht. Die ideale Sommerbeilage – leicht, gesund und ein wahres Geschmackserlebnis! 

Zutaten für 2 Portionen 
50 g Bulgur (feiner Bulgur, z.B. im türkischen Supermarkt erhältlich) 
60 g Petersilie (Das Verhältnis von Petersilie und Bulgur kann nach Belieben abgeändert werden) 
10 g frische Minze
1 El P&S Krause Minze
½ Gurke 
3 Frühlingszwiebeln 
200 g Cherrytomaten 
3 EL frisch gepresster Zitronensaft 
4 EL Natives Olivenöl von Jordan
½ TL P&S Zimtblüte 
P&S Zitronensalz 
P&S Schwarzer Pfeffer 

Schritt 1:

Bulgur in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abspülen. Abgetropften Bulgur in einen Topf geben, mit 80 ml kochendem Wasser übergießen und zugedeckt 5-10 Minuten quellen lassen. Danach den fertigen Bulgur abkühlen lassen. 


Schritt 2:

Gemüse waschen. Gurke schälen, halbieren und von Kernen befreien. Gurkenhälften in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Tomaten ebenfalls halbieren, Stilansätze entfernen, entkernen und wie die Gurke in 0,5 cm große Stücke würfeln. Frühlingszwiebeln ebenfalls klein schneiden. 


Schritt 3:

Gurken- und Tomatenstücke mit einer Prise Salz vermischen, in ein Sieb geben und 10 Minuten stehen lassen bis das Gemüse einen Großteil seines Wassers verloren hat. 

Dose Zitronensalz und Tabbouleh
Schritt 4:

Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln und Stiele entfernen. Trockene Kräuter fein hacken und zusammen in eine große Schüssel geben. Abgekühlten Bulgur, Frühlingszwiebeln, Gurken und Tomaten hinzufügen, sowie die Krause Minze unterheben. 


Schritt 5:

In einer kleinen Schüssel Olivenöl, frisch gepressten Zitronensaft, Zimt sowie eine Prise Zitronensalz und Pfeffer vermischen. Fertiges Dressing anschließend über dem Salat verteilen, umrühren und Salat 15 Minuten ziehen lassen, damit sich der Geschmack entfaltet. 


Der erfrischende Tabbouleh-Salat ist ein absolutes Highlight auf jedem Grillabend. Egal, ob mit Fleisch, Fisch, Grillkäse oder -gemüse: Er harmoniert geschmacklich mit fast allem und stellt eine abwechslungsreiche Alternative zu den gängigen Beilagensalaten dar. Möchte man das nächste Grillfest vollkommen dem Motto „Levante-Küche“ verschreiben, dürfen natürlich auch andere Klassiker wie Hummus und Pita nicht fehlen. Guten Appetit! 

[[ #ps-minze-krause #ps-zimtbluete #ps-zitronensalz #ps-schwarzer-pfeffer]] 

 

Lust auf mehr bekommen?

Pavlova Cake- Ein sommerlich-leichtes...
Magazinübersicht
Coffee-Vanilla-Cupcakes mit Vanillezu...
Der P&S Newsletter

Bekomm per Email Küchen-Inspiration und leckere Rezeptvorschläge, interessante Infos rund um Gewürze und ihre Verarbeitung, neue Spezialitäten aus dem Hause Pfeffersack & Soehne zugeschickt!

Trag dich ein!

Wir verwenden Cookies, um Dir die bestmögliche Funktionalität bieten zu können und um statistische Daten zur Optimierung der Webseite zu erheben. Klick auf "Zustimmen", um unsere Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und deren Handhabung findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht zustimmen Zustimmen