Liegt jetzt für Dich im Warenkorb!
Beifuss-Kraut im Nachfüllbeutel von Pfeffersack & Soehne
Pfeffersack & Soehne
Beifuß Nachfüllbeutel
5,90 €
Pfeffersack & Soehne
Beifuß Nachfüllbeutel
5,90 €
+
-
Versandkosten: 3,90 € Deutschland / 9,90 € EU

Deine Warenbestellung versenden wir als Paketware per DHL. Für Veranstaltungen und Online-gutscheine fallen keine Versandkosten an; sie zählen aber auch nicht zur Versandkostenfreigrenze.

📦 Nur noch 50,00 € und wir verschicken deine Lieferung versandkostenfrei innerhalb Deutschlands!

Nicht nur für herzhaft-deftiges aus dem Schmortopf, Bräter & Co. Unser Beifuß-Kraut ist mit einer herrlicher Eukalyptus-Note zudem appetitlich und stoffwechselanregend!

→ Hier findest Du auch noch passende Rezepte, Artikel und Gewürze!

Beifuss-Kraut im Nachfüllbeutel von Pfeffersack & Soehne
Beifuss-Kraut in der Keramikdose von Pfeffersack & Soehne
Keramikdose des Beifuss-Kraut von Pfeffersack & Soehne
Detailansicht des Beifuss-Kraut von Pfeffersack & Soehne
Nicht nur für herzhaft-deftiges aus dem Schmortopf, Bräter & Co. Unser Beifuß-Kraut ist mit einer herrlicher Eukalyptus-Note zudem appetitlich und stoffwechselanregend!

→ Hier findest Du auch noch passende Rezepte, Artikel und Gewürze!

Beifuß

Der Beifuß, auch Jungfernkraut, Besenkraut oder Gänsekraut genannt, gehört zu den klassischen Kräutern der europäischen Küche und ist auch in der deutschen Küche heimisch. Er schmeckt würzig bitter mit einer kräuterigen Eukalyptusnote und wird von Aromen von Menthol und pinienartigen Holznoten abgerundet. Beifuß macht fette Speisen, wie Gans, Aal, Ente, aber auch Kohlspeisen, nicht nur leckerer sondern macht sie auch besser bekömmlich.

Unser Beifuß-Kraut wird schonend getrocknet. So bleiben die Aromen bestmöglich erhalten und man kann es das ganze Jahr genießen.

Wissenswertes:
Heute kann man nicht mehr feststellen, woher Beifuß genau stammt. Die Menschen haben ihn in fast der gesamten nördlichen Hemisphäre verbreitet und kultiviert. Was man aber weiß ist, dass man ihn bereits in der Antike kannte, woher wahrscheinlich auch der heutige Name stammt: Der römische Gelehrte Plinius berichtet nämlich, dass sich die Legionäre bei längeren Märschen Beifuß um die Füße und einzelnen Zehen wickelten und in die Sandalen stopften, da sie sich dadurch mehr Ausdauer erhofften.

Im Mittelalter galt es als Hexenkraut – sowohl gegen Hexerei als auch als Zutat bei schwarzen Ritualen. Der Brauch der Johannisnacht (24. Juni) stammt ebenfalls noch aus dem Mittelalter. In dieser Nacht bindet man sich ein Säckchen mit Beifuß an den Gürtel, springt durch das Feuer und wirft das Säckchen danach in die Flammen. So glaubte man sich vor Krankheiten bis zur nächsten Johannisnacht zu schützen.

Die Stadt Tschornobyl heißt, aus dem ukrainischen übersetzt, Beifuß.
In Asien ist eine botanisch verwandte Art von Beifuß verbreitet, die unter dem Namen Yomogi vor allem in der japanischen Küche verwendet wird.

Produktinformationen

Marke Pfeffersack & Soehne
Kategorie Gewürze { geschnitten }
Artikelnr. 10000627
Hersteller P&S GmbH & Co. KG
Schenkendorfstraße 22, 56068 Koblenz

Ruckzuck bei Dir

In 1-3 Werktagen ist das Päckchen da!

Gratis Versand

Wir verschicken innerhalb Deutschlands ab einem Einkaufswert von 50,00 € versandkostenfrei.

Du hast noch Fragen?

+49 (0)261 - 450 992 90
hallo@pfeffersackundsoehne.de

Der P&S Newsletter

Bekomm per Email Küchen-Inspiration und leckere Rezeptvorschläge, interessante Infos rund um Gewürze und ihre Verarbeitung, neue Spezialitäten aus dem Hause Pfeffersack & Soehne zugeschickt!

Trag dich ein!

Wir verwenden Cookies, um Dir die bestmögliche Funktionalität bieten zu können und um statistische Daten zur Optimierung der Webseite zu erheben. Klick auf "Zustimmen", um unsere Cookies zu akzeptieren. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies und deren Handhabung findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht zustimmen Zustimmen